Maltechnik

Ich wende die Nass-in-Nass-Ölmaltechnik an und möchte diese zunächst vorrangig in der Weise weitergeben, wie sie von Bob Ross  gelehrt wurde. Es gibt einfach keinen besseren Einstieg in die Welt der Ölmalerei.

 

Darüber hinaus überrasche ich Sie auch gern mit eigener Technik und eigenen Motiven ... aufbauend auf der Ölmalerei nach Bob Ross.

 

Ich erarbeite derzeit auch Stillleben, die für den Kursbetrieb geeignet sind. Vom Schwierigkeitsgrad und dem zeitlichen Rahmen her muss es einfach passen.

 

 

Wer war Bob Ross?

Bob Ross wurde am 29. Oktober 1942 in Daytona Beach, Florida USA, geboren. Er begann seine Malkarriere in Alaska, wo er in der Air Force, in die er sich mit gerade mal 18 verpflichtet hatte, stationiert war.

 

Er malte zur Aufbesserung seines Militärsoldes und besuchte zu diesem Zwecke viele  Kurse an Universitäten sowie Hochschulen und nahm Privatunterricht bei Mallehrern. Er entdeckte die schon seit langer Zeit existierende Nass-in-Nass-Technik für sich - aus verständlichen Gründen, sie ist nicht sehr zeitaufwendig, leicht umzusetzen und bringt wunderschöne Ergebnisse hervor.
 

Nachdem er 1981 aus der Armee entlassen wurde, begann er zu reisen und Anderen seine einzigartige Malmethode beizubringen. 1982 wurden unter Mitarbeit seiner Geschäftspartner die ersten Folgen der Serie "Freude am Malen" aufgezeichnet. Er entwickelte kontinuierlich neue Malutensilien, Anwendungsinstruktionen und die Malweise weiter. Mit  seiner Einstellung "jeder kann malen" und man muß nicht Jahre damit verbringen, Kunstformen zu erlernen, bevor man einen Pinsel auf die Leinwand setzt, nahm er der Ölmalerei den elitären Anstrich und machte sie für jeden zugänglich. 

 

Am 4. Juli 1995 starb Bob Ross in New Smyrna Beach, Florida, im Alter von 52
Jahren. Seine 33 Serien Freude am Malen begeistern jedoch nach wie vor die
Menschen, inzwischen weltweit. Wenn es ein Vermächtnis gibt, das Bob Ross
hinterlassen hat, so sind das seine begeisterungsfähige Art und seine
motivierenden Fähigkeiten. Er wird für mehr „Ersttäter" in der Malerei
verantwortlich sein als irgendein Anderer.


 

Den ernsthaft Interessierten unter Ihnen möchte ich die Malsendungen ans Herz legen. Diese laufen auf BR alpha (Link anklicken und sodann ins Suchfeld "Bob Ross" eingeben). Außerdem laufen die Sendungen freitags um 21.30 Uhr auf dem Spreekanal.



Sie möchten immer auf dem Laufenden sein? Dann tragen Sie sich doch bitte für meinen Newsletter ein: